„Orban der Böse“ verrät die Migrations-Wahrheit

Das „gute“ Europa bebt vor Erregung über Orbans „Attacken“ auf die europäische Flüchtlingspolitik: Hat er doch ausgesprochen, was man nicht aussprechen soll: „Die EU will die Einwanderung steigern, was bedeuten würde, dass Europa nicht mehr den Europäern gehört.“ Und hat dabei neben EU-Kommissionspräsident Juncker auch noch den US-Weltinvestor und Mega-Spekulanten Soros als Strippenzieher präsentiert. Nun … mehr

Brennpunktschulen: „Viele Kolleginnen haben Angst“

Wien: Susanne Wiesinger, erfahrene Wiener Mittelschullehrerin, 9 Jahre im SPÖ-nahen Personalrat, jetzt aber wegen ihrer ungeschminkten Schilderung der Zustände an Brennpunktschulen von der Linksnomenklatura diffamiert als „islamophob“ und „rechts“, will in ihrem Buch (Kulturkampf im Klassenzimmer. Edition QVV, Wien) „das Schweigen brechen und die Probleme ehrlich benennen“. Daraus Stichworte: Gewaltbereitschaft muslimischer Schüler, Kleidungspolizei, während des … mehr

Asylbewerber: falsche Identitätsangaben weiterhin ohne Folgen

6. Juli 2015: Im Polizeirevier Freiburg-Nord meldet sich ein Tunesier unter falscher Identität an – ein mehrfach vorbestrafter Verbrecher und Islamist, was man trotz Computerabfrage wegen seiner Falschangaben nicht erkennt. In der Folgezeit durchreist er ungehindert die Bundesrepublik, beantragte unter mindestens 14 falschen Identitäten Asyl und Sozialleistungen. Die CIA warnt: Mit der Flüchtlingswelle reisen Terroristen … mehr

Chronique scandaleuse (1)

28. Januar: Winzige Zeitungsnotiz: Bei Anschlag auf katholische Kirche im muslimischen Süden der Philippinen mindestens 20 Tote, 111 Verletzte. Der erste Sprengsatz explodierte mitten in der Messe, der zweite eine Minute später auf dem (Flucht-)Platz vor der Kirche. 29. Januar: In der Zeitung eine Leserbriefattacke gegen meinen kurz davor erschienenen Leserbrief, in dem ich die … mehr

Migrationspakt: Bewertungen in bild.de vom 2.12.2018

Rechtsprofessoren zum UN-Migrationspakt: Bundesregierung betreibt „Irreführung“ Gerade hat der Bundestag einen Antrag verabschiedet, der festschreiben soll, dass der Pakt nicht in deutsches Recht eingreifen kann (BILD berichtete). Doch die Kritik reißt trotzdem nicht ab. Der Bundestagsbeschluss könnte nach Ansicht des Göttinger Völkerrechtlers Frank Schorkopf (48) durch das im Pakt festgeschriebene Prinzip der „gemeinsamen Verantwortung“ ausgehebelt … mehr

Migrationspakt: Kurzbewertung

„Unbegrenzter Zuzug, Tor sperrangelweit auf, Einladung an alle: Sozialleistungen, Familiennachzug, Rechtsschutz, faktische Unabschiebbarkeit. Sozialstaat in Gefahr, Realität ausgeblendet, Pakt politisch bindend“1; „legalisiert illegale Einwanderung“, „Islamisierung Deutschlands“, „Landesverrat“2; UN-Ziel: Bevölkerungsexplosion Afrika/Arabien nach Europa lenken („Umsiedlung“)1 Undemokratisch: Pakt verdeckt verhandelt, dann Täuschung  („nicht bindend“ ..), Verschweigen der Folgen, Hetze gegen Pakt-Kritiker. Obwohl Bevölkerung massiv dagegen (96.5% 3), … mehr

Islam-Basisfakten

Extrakt aus 3 Büchern, plausibilisiert mit anderen Quellen; Kommentare in Klammern [ ] : Mark A. Gabriel [Ex-Imam u. -Islamdozent Uni Kairo]: „Islam und Terrorismus“ (2002): Islam heißt u. verlangt „Unterwerfung“ unter Allahs Wort wie durch Mohammed empfangen und im Koran festgehalten. Dieser ist oberste Autorität für Religion+Politik: Kritik daran bzw. Uminterpretierung ist Gotteslästerung und … mehr