Top-CDU-Mann kritisiert seine Partei: „Meinungsvielfalt erstickt wie unter SED“

Arnold Vaatz, Vizechef der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, ist ein Mann mit Rückgrat, wie seine Biografie zeigt: politische Verurteilung in der DDR mit Haft und Zwangsarbeit konnten ihn nicht brechen, im Gegensatz zu vielen anderen steht er aufrecht zu Demokratie und Freiheit – wie auch seine aktuelle Kritik am Kurs seiner Partei zeigt. Zitat: „Mich besorgt … wie … mehr

Mut der Verzweiflung: Klartext-Brief an CDU-Linksumfaller Ministerpräsident Bouffier

Folgende aktuelle Pressemeldung bewegte einen mutigen Hessen zu einem Klartext-Brief an seinen Ministerpräsidenten:WIESBADEN: Die hessische Landesregierung hat den Aufbau eines Meldesystems gegen „Hetze“ im Internet angekündigt. „Auch im Netz ist die Würde des Menschen unantastbar“, sagte Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) … Menschen sollten ermutigt werden, für ein weltoffenes und vielfältiges Hessen aufzustehen, betonte Bouffier … mehr

Die angeblich „traurige Kindheit der Rechten“

Dr. Renz-Polster, Kinderarzt und Autor von Elternratgeber-Bücher, versucht in seinem neuen Buch „Erziehung prägt Gesinnung“ nachzuweisen, dass die „Rechten“ Opfer einer autoritären Gesinnung seien. In einem Zeitungsinterview, betitelt „Die traurige Kindheit der Rechten“, legt er seine Gedanken dar. Dazu ein kritischer Leserbrief:Dr. Renz-Polster schreibt all jenen einen Defekt zu („innerlich heimatlos“), die kritisch stehen gegen … mehr

Kriminalpsychologe: „Die Verbrechen sprengen alle Dimensionen“

Zeitung von heute 1.8.19: Dortmund: Afghane stranguliert 21-jährige Ehefrau und metzelt sie mit 70 (!) Messerstichen nieder (in Überschrift: „traktiert sie mit Messer“ – klingt besser) Stuttgart: „Auf offener Straße niedergemetzelt“: Syrer sticht mit „Machete oder Schwert“ auf einen schon am Boden liegenden 36-Jährigen ein „mit voller Wucht immer und immer wieder.“ Im Radio wird … mehr

Aktueller Zeitungsartikel: „Vorposten der Islamisten in Tübingen?“

Zum obigen ausführlichen und 1A-recherchierten Artikel einer Lokalzeitung folgender Leserbrief: Danke für den Klartext-Artikel, der anhand des Islamzentrums der Uni Tübingen die mächtigen Islamisierungsnetzwerke und -bestrebungen aufzeigt. Die Gefährlichkeit wird auch durch den Bundesverfassungsschutz bestätigt („besorgniserregend“), zumal der Zulauf zu den Islamistennetzwerken und -moscheen steige (Focus). Der deutsche Steuer-Michel darf die Selbstgefährdung kräftig unterstützen: über … mehr

Fakten gegen Verklärung: Leser gegen Zeitungs-Islam-Schönsprech

Was ist das für ein Zerebralvirus, der die Hirne der Medienleute bis zum totalen Realitätsverlust geschädigt hat und sie bei Zuwanderung und Islam nur noch Schönsprech absondern lässt? Konform mit den Ergüssen vieler ebenfalls virusbefallener Politiker und sonstiger „Spitzen der Gesellschaft“. Neues Beispiel ein Zeitungsartikel vom 12.7.19: Der Journalist beklagt das „Defizit“, dass laut Studie … mehr

Zuwanderung: Regierung läuft Amok

Die Merkel-Koalitionsregierung überschlägt sich mit Gesetzen, die die Zuwanderung weiter treiben. Obwohl die „niedrigeren“ Zuwanderzahlen von 2017 und 2018 immer noch Massenzuwanderung bedeuten: pro Jahr die Einwohnerzahl einer Großstadt wie Mainz. Zunächst, Ende 2018, kam Treiber #1, der Migrationspakt, der buchstäblich jedem auf der Welt die Einwanderung in ein Land seiner Wahl erlaubt, auf Kosten … mehr

Antisemitische Straftaten (2): Regierungs-Fake gegen Rechts

Ein Leserbrief beweist engültig die Staatslüge angeblich fast ausschließlich rechter Antisemitismus-Täter. Auszug: „Hierzu lasse ich zwei prominente jüdische Mitbürger zu Wort kommen. Zunächst den Historiker Michael Wolffsohn, der sich in der NZZ wie folgt äußert: ‚Wenn ich mich in meinem jüdischen Bekanntenkreis umhöre, dann sagen alle das Gleiche, dass alle Gewalt gegen Juden ausschließlich von … mehr

Antisemitische Straftaten (1): Politik zwingt Polizei zu Manipulation gegen Rechts

Mitte Mai hat Innenminister Seehofer schon für den Bund vorgelegt, nun zieht Baden-Württemberg mit ähnlichen Zahlen nach: „96% der antisemitischen Taten sind Rechtsextremisten zuzuordnen.“ Man stutzt: Zuletzt hat man doch von ganz anderen Judenfeinden gehört, außerdem ist man bei Fast-100%-Zahlen sowieso skeptisch. Und man stutzt noch mehr beim letzten Satz des Berichts: Juden berichten von … mehr

Von Medien lieber verschwiegen: Täter rief „Allahu Akbar“ …

Eine brutale Attacke hat sich in der Nacht zum 16. Mai in Offenburg im Westen Baden-Württembergs ereignet. Ein 25-jähriger Asylbewerber aus Somalia schlug dabei einen Rentner krankenhausreif, trat wie wild auf diesen ein und zertrat ein Auge. Jetzt gaben Staatsanwaltschaft und Polizei neue Erkenntnisse preis. Update vom Dienstag, 21. Mai Wie die Polizei an Dienstag … mehr